Animationen

My Little Pony : Friendship Is Magic

Blogkrise abgewandt durch 😀 ne Riesenportion Freundschaft. Ich weiß nicht, ob das kurze Abwenden von dem Blog geholfen hat, oder ob die Serie daran schuld ist, aber es klappt wieder. Es macht wieder Spaß zu schreiben und ich lösche jeden angefangenen Beitrag nicht gleich wieder ^_^

(v.l.n.r) Pinkie Pie, Rarity, Twilight Sparkle, Applejack,
Fluttershy und über ihnen Rainbow Dash

Story
Equestria ist bevölkert von zahlreichen Ponys, wie auch Mischformen aus Pegasus-Ponies und Einhörnern. Unter all dieser kunterbunten Bevölkerung lebt auch Twilight Sparkle vor sich hin. Strebsam, ordentlich und ohne auch nur einen Gedanken an andere zu verschwenden. Sie glaubt keine Ponyfreunde zu brauchen, da ihre Bücher immer für sie da sind. Doch ihre Mentorin Prinzessin Celestia hat andere Pläne. Sie schickt ihre Schülerin in das Dorf Ponyville, um dort die Magie der Freundschaft zu studieren. Dort trifft sie die ehrliche Applejack, den Wildfang Rainbow Dash, die edelmütige Rarity, die schüchterne Fluttershy und die fröhliche, hyperaktive Pinkie Pie.

Fanwahn
Ich denke, bei dieser Serie gehört ein kurzer Unterpunkt dazu. Die ursprüngliche Zielgruppe des Animationsfilms waren kleine Mädchen, doch unerwarteter Weise hat sich aus der Serie ein weltweites Internetphänomen entwickelt. Angeblich ist der Großteil der Fans, angezogen durch dieses Phänomen, männlich zwischen 13 und 35 Jahren. Diese Fans werden weithin als „brony“ bezeichnet, eine Mischung aus den Wörtern „bro“ und „pony“. Im englischen wikipedia gibt es nen eigenen Eintrag zu dem ganzen, der die ganzen Hintergründe sehr schön erklärt oder es zumindest versucht.

In New York gibt es sogar ne BroNYCon o_Ô da will ich hin!

Eigene Meinung
Ich bin der Serie irgendwann Ende 2010, Anfang 2011 verfallen. Ungefähr zu dieser Zeit hat es auf deviantart auf einmal angefangen von Fanarts nur so zu wimmeln. Ich dachte mir nichts dabei und habe einfach eine Episode angeguckt… und ich war baff. Die ganze erste Episode wirkte so aus den Leben gegriffen. Ein bisschen wie einer dieser Teenagerfilm in den der Hauptcharakter wieder einmal keine Freunde hat und welche findet. Ich mochte Twilight Sparkles Einstellung aus der ersten Episode. Zu gerne hätte ich gesehen, dass sie diese beibehält, das wär mal was Neues, aber es war schon von Anfang an klar… natürlich geht es wieder darum wie toll Freunde sind. Eeyup ~

ne schnelle Skizze, neben den Gucken

 
Nach der erwarteten Enttäuschung bin ich aber dran geblieben. Mir gefiel, dass die Episoden bis auf die gleichen epischen Charaktere eigentlich eigene selbstständige Filme waren. Auch der Humor war irgendwie genau meins und erst all diese Ohrwürmer. Ich fand diese Faszination sehr seltsam, aber da mich noch nichts aufgehalten hat Sachen zu mögen, die eigentlich nichts für mein Alter waren, stand dem im Grunde nichts entgegen.

altes fb-Profilfoto ;D vom Anfang des Jahres
Meine drei Lieblinge Rainbow Dash, Pinkie Pie
und Twilight Sparkle(bevor sie die anderen getroffen hat).

Lange Zeit habe ich mich dennoch nicht getraut über die Serie mit Freunden zu sprechen, obwohl ich hin und weg war. Ich wusste zwar, dass es da draußen noch ganz viele andere, eine eigentlich viel zu alte Zielgruppe gab, aber ja irgendwie… es waren Ponys xD Hilfe! Hat auch sehr lange gedauert bis ich endlich den „Gefällt mir“-Button auf fb gedrückt hab. Auf dem Blog hier habe ich mich glaube auch erst nach der New York Reise geoutet ö_ö ähm…. ja…. auf meinen Leipziger Conhon war Twilight Sparkle in Menschenform, aber ob das erkennbar ist? Def hat mir ja auch ein Kuh-Pony gemalen und ne Freundin hat sich an Rainbow Dash versucht. Das waren alles eher indirekte Geständnisse, nicht? Das Offizielle ist ja auch endlich hier mit dem Review 😉

Ich als Pony? =D or rather a Would Be Self?

Irgendwie trage ich immer noch gemischte Gefühle mit mir rum. Ich fangirlie total gerne über mlp:fim, aber auch nur wenn ich darauf angesprochen werde, so wie mit all meinen Fangirlie-Daseins, will doch niemanden am falschen Fuß erwischen. Ob das jetzt rücksichtsvoll ist oder einfach nur schüchtern? xD Ach, keine Ahnung, aber vor kurzen habe ich mir das Seasonfinale der zweiten Staffel angeguckt *auf Bleistiftsskizze oben deut* und seither bin ich nur mehr glücklich 🙂

Ich rate euch keine Serie abzuschreiben, nur weil ihr zu alt seid und es einfach zu versuchen, im Nachhinein ist dagegen sein auch viel glaubhafter 😉  
Lasst die Finger von der deutschen Synchro x_X Ran(DC) spricht Rainbow Dash! So wird das ganze nur 20% uncooler.

Was ist eure Meinung zu den Ponys? Oder gleich zu der ganzen Subkultur rundherum?
Schon was davon bemerkt? Oder seid ihr vielleicht sogar schon selbst in ihren Klauen? 

Advertisements

10 thoughts on “My Little Pony : Friendship Is Magic”

  1. Ich muss gestehen das ich diese Ponys nur als Spielzeug für Kinder kenne und irgendwann mal gehört hab das es dazu auch ne Serie gibt, aber angucken will ich mir das ganze ehrlich gesagt nicht.. es ist mir zu .. flauschig? lieb? rosa? typisch Mädchen? xD
    Schon allein wenn ich mir das erste Bild ansehe denke ich mir nur so *kotz* *würg* … aber vielleicht tu ich mir ja mal eine Folge nur für dich an .. na bin ich nicht nett xD

    Deine Frage ob du mir ne Postkarte schicken DARFST find ich genial und süß .. JA du DARFST xD wie gesagt.. ich LIEBE Postkarten. Per Facebook die Adresse schicken oder per Mail?

    Deine Schwester mag also auch Victoria Frances? Ui damit mag ich deine Schwester schon mal =P Ich liebe ihre Bilder ❤

    Gefällt mir

  2. Ich find die Ponys auch ganz süß! Zwar bin ich nicht zu einer Pony-Fanatikerin mutiert, aber ich sehe mir die Folgen sehr gern an. Am liebsten mag ich Twilight Sparkle und Fluttershy. 🙂

    Außerdem gefällt mir der Stil, er wirkt einfach natürlich und verursacht kein Augenkrebs. Es gibt viele moderne US-Cartoons im Fernsehen (auf SuperRTL oder so…), die vielleicht lustig sein sollen, aber deren Stil ich sooo hässlich finde. =/

    Das eigene Alter sollte auch wirklich egal sein. Wenn etwas einem gefällt, schön, wenn es einem nicht gefällt, ist das auch ganz in Ordnung. 🙂

    Gefällt mir

  3. Hey! ^^

    Freut mich, dass es bei dir wieder mit dem Schreiben klappt und die Krise überwunden wurde.
    Also, mir ist diese My Little Pony-Phänomen zwar schon aufgefallen, aber mir war nicht bewusst, dass es wirklich so erfolgreich ist. (Ich muss immer an die alte Serie denken. Das Intro habe ich, glaube ich, noch irgendwo.)
    Dein altes Facebook-Bild ist übrigens sehr genial. ^_~ Und deine Pony-Form ebenso.
    Was das „outen“ als Fan angeht: ich finde es vollkommen okay, wenn man das nicht gleich jedem auf die Nase bindet. (Generell bei Fandoms.)

    Zu deinem Kommi: Ja, das mit Gruppenarbeiten ist echt so. Sie fressen auch so unglaublich viel Zeit! Wir haben auch jedes Semester mindestens 3-4 Gruppenarbeiten und jeder Professor kommt an und meint: „Gut, das ist jetzt ein bisschen viel, aber es ist ja nur ein Semester.“ Nur ist das echt JEDES Mal so und wir haben ja nicht nur 1 Fach. (Habe ich das schon mal geschrieben? Es kommt mir so bekannt vor.)

    Ja, das mit dem Weltuntergang war eben die Frage. Aber es ist ja eigentlich auch egal. Abgesehen davon, dass es eh so schnell nicht passiert, hat man ja auch schon wieder einen neuen Maya-Kalender mit längerer Laufzeit gefunden. XD

    Zu den Prinzessinnen noch mal: das mit den Klischees ist bei Disney schon häufiger der Fall, das stimmt. Ich finde es aber fast noch schlimmer, wenn man dem Klischee so entgegenwirken will (Männerkleidung etc.), dass es schon wieder selbst zum Klischee wird.

    Liebe Grüße,
    Iwa

    Gefällt mir

  4. Hey.. du hattest recht was Monsta Alert angeht.. ich hab meinen Abschluß in der Tasche und immer noch kein Bock auf MA oder generell webdesignen >.> Werde jetzt deswegen endlich einen Schlußstrich ziehen und die Page off setzen.. Du kannst also Monsta Alert von deinen Partnern löschen, aber wenn du willst können wir ja mit meinem Blog Partner werden? ^.^
    Link Zeug von MA ist auf jeden fall da hin gezogen und wenn ich zwischen durch Lust auf gfxen hab wird es da auch landen…

    Gefällt mir

  5. Tee und Obst helfen immer! Gut das die Krise überwunden ist und ich habe mir gleich ein Beispiel genommen und ein paar Posts aufgesetzt, die ich nach und nach veröffentlichen werde. ;P

    Mein kleines Pony habe ich als Kind geliebt (die alten Staffeln) und auch die Pferdchen gesammelt. Ich liebte die kleinen Schönheitsflecken auf den Hüften, deswegen war ich auch totaler Glücksbärchi Fanatiker und bin es tief in meinem Herzen immer noch!
    Die neuen Folgen habe ich mir noch nicht angesehen, nur in eine einmal hinein geschnuppert und es war ganz okay. Nur der Stil ist nicht so meins.
    Twiligth Sparkle erinnert mich auch an Stocking Anarchy aus „Panty and Stocking with Garterbelt“. XD

    Gefällt mir

  6. ICH LIEBE SIEE! Und ich finde es toll, dass du gerade jetzt über sie schreibst 😀 ich wollte auch demnächst mal drüber bloggen, da hab ich jetzt noch mehr das ich verlinken kann.
    Leider leider LEIDER habe ich nur noch 7 Folgen oder so, dann habe ich auch die 2. Staffel zu Ende geschaut. Das macht mich traurig.
    Auf die Bronycon komme ich natürlich mit dir mit. ;P – was die alten Pony angeht, verbindet mich herzlich wenig mit denen. Ich fand die als Kind zwar ganz nett, aber irgendwie viel gespielt habe ich nicht mit ihnen. Die neuen sind viiiel besser! Und ich liebe den Fakt, dass ich das sagen kann – wie oft geht es einem als alternder Jungerwachsener (gibt es das Wort?) doch so, dass man über neue Serien urteilt und sie in Schubladen mit dem Titel „alles Neue ist nicht sogut wie das Alte“ steckt. Das hat MLP FIM wirklich NICHT verdient.
    Ein PegaSIS Hoof von mir zu dir!

    Gefällt mir

  7. Hätte ich ein Zimmer im Wohnheim, hätte ich meine Figuren auch zuhause gelassen. Nicht nur aus Platzgründen. ;(
    Aber so eine Sammlung geht ganz schön ins Geld, da darf man gar nicht darüber nachdenken. Ist aber bei Büchern, Manga, etc. nicht anders.

    Ich habe nur die Folge gesehen, in der eines der Ponys auch einen Fleck haben wollte, um bei einer Party nicht Außenseiter zu sein. Da mir genau diese Komponente am meisten gefällt, habe ich natürlich angelassen und geguckt. Deswegen mag ich bei den Glücksbärchies auch den Teil am Liebsten, wo sie ihre Symbole bekommen. ;P Ich glaub die kleinen Figürchen würde ich aber auch noch sammeln. Alles was klein und niedlich ist, muss mit!
    Aber was sind denn „Glückbärchis Zuckerln“?

    Powerpuff Girls fand ich auch immer herrlich blöd. Hab ich damals noch auf Cartoon Network auf Englisch gesehen… XD

    Gefällt mir

  8. Hey,

    also, ich finde, bei Conventions ist das sowieso noch ein bisschen was anderes. Bisher war ich zwar noch auf keiner großen (nur mal die Leipziger Buchmesse besucht), aber ich finde es immer lustig, wenn man hört, dass sich gerade Mädels untereinander auch immer mit „Yukiko-chan36“ oder „Dark Devil of Despair“ ansprechen, auch wenn rauskommt, dass sie sich schon jahrelang kennen. ^^ Es kommt ein bisschen auf die Person an, aber ich finde so extrem hyperaktive Menschen auch oft ein bisschen schwierig.

    Hm, Wetterveränderungen merkt man schon, das stimmt. Für einen richtigen Weltuntergang reicht es glücklicherweise auch nicht und diese Katastrophenfilme sind sicherlich auch recht überzogen (und angeblich physikalisch gesehen sehr inkorrekt), aber ich denke schon, dass man aufpassen muss.

    Also, ich trage auch Hosen, aber genau das meinte ich: es muss zur Geschichte/in die Zeit passen, sonst wirkt es schnell zu sehr aufgesetzt. (Und bezog sich ja nicht nur auf die Hosen, sondern auch auf das Verhalten usw.) Auch viele Autoren/Autorinnen scheinen zu glauben, dass es reicht, ein Mädchen in Männerkleidung zu stecken und ein bisschen burschikos sein zu lassen, um einem Klischee entgegen zu wirken, aber ich finde eben, dass das oft den gegenteiligen Effekt hat. Das wirkt häufig einfach sehr stereotypisch und gekünstelt.

    Gefällt mir

  9. Oh, ich dachte bei Zuckerln an Zuckerperlen oder so. In unserer Ecke heißen Bonbons „Bollchen“ (mit sch und ohne e gesprochen) oder auch „Schnongs“ und ich glaube jeder der das hören muss, denkt wir spinnen hier alle… XD

    Ja! Essen ist ganz schlimm, ich gehöre aber auch zu denen die das noch über das Haltbarkeitsdatum aufheben und dann essen. Warum das so hochgeputscht wird, weiß ich nicht. Ich habe noch keine Lebensmittelvergiftung deshalb und kann noch Geld sparen. Auch wenn es natürlich falsch ist am Essen zu sparen, statt am Luxus.

    Bunt wird es bei mir nur in den Literaturkursen, damit ich einzelne Aspekte voneinander unterscheiden kann. Ansonsten gibt es auch nur Unterstreichen und große Ausrufezeichen am Rand.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s