Filme, Reviews

52 Filme – Nachtrag #39

Trollhunter

52 Filme #39 

Es gibt keine Trolle oder doch?

Story
Eine Studentengruppe will eine Doku drehen, bei ihrer Reise treffen sie auf einen verrückten alten Mann, der meint Trolljäger zu sein. Sie schließen sich seiner Jagd mit ihrer Kamera an und müssen merken, dass Trolle gar nicht so unecht sind, wie sie immer dachten.

Eigene Meinung
Ich liebe diese Mokumentary. Ich liebe sie einfach 🙂 ich hatte so ein Glück sie mir damals im Originalton ansehen zu dürfen, in einen völlig überfüllten Kinossaal, in den ich nur reingekommen bin, weil ich versehentlich am falschen Ende der Schlange gewartet habe… *hüstel* das heißt genau vor der Kinosaaltür, aber wer hätte auch ahnen können, dass die sich dort für den Saal anstellen und nicht das Klo?

Was kann ich mehr sagen, als dass ich den Film mag? Ich finde es fantastisch wie mit der Zusehererwartung gespielt wird und wie die ersten Hinweise gestreut werden. Ich hatte davor nur die Storybeschreibung gelesen und somit keinerlei Ahnung gehabt, was mich erwartet, wie das ganze aufgezogen wird. Ich hatte auch zwischendurch meine Zweifel ob die Fantasiewesen jemals richtig in Erscheinung treten, aber meine Zweifel waren unbegründet 😀 und ganz so unecht wie ich mir ihre Darstellung erwartet habe, waren sie auch nicht. Das lag zwar vorallen an den dunklen Lichtverhältnissen, aber egal xD es war fantastisch im Kino anzusehen. Ich weiß nicht, ob er mich jetzt noch genauso faszinieren würde, aber er war lustig, spannend und hat mir meinen Abend wirklich versüßt, vielleicht habt ihr auch mal Lust ihn euch anzugucken ^^

Advertisements

3 thoughts on “52 Filme – Nachtrag #39”

  1. Von diesem Film habe ich noch nie gehört, aber deine Beschreibung hat mich neugierig gemacht! 🙂

    Musst du denn noch so viel nachholen? Ich muss ja zugeben mich zuerst ein bisschen erschlagen gefühlt zu haben, als da plötzlich so viele neue Einträge in meinem Dashboard waren, aber da sie so „kurz“ sind, war es dann doch nicht so schlimm.

    Bei mir geht es seit Oktober drunter und drüber. Ich war eine Woche im Krankenhaus, das neue Semester hat begonnen und vor einer Woche habe ich meine Digitalkamera kaputt gemacht… Gebt mir kein High Tech mit Displays. Die gehen bei mir immer zuerst den Bach runter. .___.“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s