Animationen, Filme, Reviews

52 Filme – #52 – The End

Annabelle und die fliegenden Rentiere

52 Filme #52 

Story
An einen besonderen Tag im Jahr ist es Tieren möglich zu sprechen, dieser eine Tag im Jahr ist Weihnachten. Das kleine  Kalb Annabelle ist völlig fasziniert von dem Weihnachtsmann, der ihnen dies ermöglicht und wünscht sich von ganzen Herzen mit den Rentieren des Weihnachtsmannes mitzufliegen.

Eigene Meinung
Ich liebe die Zeichentrickweihnachtsmärchen 🙂 weil sie alle auf ihre ganz besondere Art einfach nur soooooo knuffig sind. Zusammen mit den Film „Die Geschichte vom Teddy, den niemand wollte“ sind es die zwei Weihnachtsgeschichten, die mir immer wieder ans Herz gehen. Ein jeder hat einen Wunsch, den er unbedingt erfüllt haben will und es ist traumhaft, wenn auch ab und zu kleine Wunder geschehen und genauso will jeder ein zu Hause haben wie es der Teddy mit den verkehrten Lächeln wollte.

Annabelle und der Teddy sind zwei Gestalten an die ich in der Weihnachtszeit immer mindestens einmal denken muss, leider habe ich keinen Trailer gefunden und nur die Songs, aber glaubt mir wenn ich euch sage, diese zwei Filme tragen den Geist von Weihnachten in sich und damit meine ich nicht diesen grenzenlosen Konsumwahn, sondern die kleinen lieben Gesten und Geschichten an die man sich gerne erinnert, die einen irgendwie daran glauben lassen, dass alles gut wird.

Ich habe es irgendwie noch geschafft diese Challenge abzuschließen 🙂 und ja ich habe wirklich gerne mitgemacht, vielen Dank an Halliway, dass sie diese tolle Challenge aufgezogen hat, auch wenn ich gegen Ende immer nur hinten nach war uû habe ich mich dennoch bemüht, nicht aufzugeben. Ich hoffe es sind ein paar interessante Beiträge im Zuge der Challenge entstanden und die Leute haben sie gerne gelesen, aber fürs erste ist jetzt Schluß mit 52 Filme und ebenso mit diesen wunderschönen Jahr 2012. Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und ganz viel Glück 🙂 sodass eure geheimsten Wünsche sich im nächsten Jahr erfüllen.

Advertisements

8 thoughts on “52 Filme – #52 – The End”

  1. Aww 🙂 so ein süßer Film, leider habe ich ihn schon sehr lange nicht mehr gesehen. Finde es toll dass du auch bis zum Ende mitgemacht hast, habe so viele neue Filme deshalb kennen gelernt. 🙂

    Gefällt mir

  2. den film hab ich auch noch von früher her in erinnerung. 😉

    die kamera ist wirklich toll, ich hoffe ich komme bald dazu sie richtig auszuprobieren. wenn es um fotos auf film geht bin ich immer sehr sparsam. ^^

    danke, ich hoffe du hattest auch einen guten start?

    Gefällt mir

  3. Dieser Film ist sooo süß, ich hab ihn immer wieder gern gesehen 🙂 !

    Die „älteren“ Weihnachtsfilme sind immer toll :3
    Die neueren mag ich da echt nicht so gern. Ich find sie meist so… hmmm… übertrieben und stressig? Egal ^^

    Liebe Grüße~

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s