Filme, Reviews

52 Filme – Nachtrag #49

Ich habs schon wieder gemacht, sorry uû aber die Montage im Dezember sind mir einfach viel zu schnell gekommen und schon hab ich wieder Sachen nachzutragen und diese Challenge auch abzuschließen ^_^

Das Kabinett des Dr Parnassus

52 Filme #49 

Story
Dr. Parnassus hat einen Pakt mit den Teufel geschlossen im Austausch für die Unsterblichkeit und ein weiteres Mal für schon vergangene Jugendlichkeit verliert er seine Tochte an ihren 16ten Geburtstag an den Teufel. Der Teufel bietet den verzweifelten alten Mann aber eine neue Wette an, derjenige der es schafft zuerst 5 Seelen zu gewinnen gewinnt. Dr. Parnassus zieht mit einen kleinen Wagen umher und sie geben Vorstellung in denen Menschen durch einen verzauberten Spiegel in eine Parallelwelt gelockt werden, dort haben sie die Wahl zwischen ihren größten Laster und der Läuterung, entscheiden sie sich für ihr Laster ist ihre Seele des Teufel, entscheiden sie sich dagegen gehört sie Dr. Parnassus, ein eher seltenes Glück. Mithilfe eines Mannes, Tony, den sie an einen Strick hängend von einer Brücke retten scheint sich das Blatt zu wenden.

Eigene Meinung
Ja, im Grunde sind viele dieser wunderschönen Drehorte nur Kuluissen und keine richtigen Orte, aber ich finde sie strahlen einen Funken Magie aus und selbst die normaleren Orte wie die dreckige Stadt haben etwas ganz eigenes. Was Drehorte angeht gibt es ja weltweit einen Sieger, den einfach jeder erwähnt und ja auch ich bin sehr fasziniert von den „Herr der Ringe“ Drehorte, aber sowas gehört doch auch zu Fantasyfilmen dazu 😉 und so viele Filme des Genres bieten wunderschöne Drehorte.

Über diesen Film schwebt eine traurige Geschichte mit den Tod von Heath Ledger, doch ich finde Terry Gilliam hat eine Meisterleistung im Umschreiben des Drehbuches geleistet. Neben Moon ist dieser Film geworden, der mir nur aufgrund der Erzählweise, der Ideen die sich in meinen Kopf festgesetzt haben auf ewig in Erinnerung bleiben wird. Der Film war inspirierend und die Art von Film, die ich über alles liebe, nicht nur seichte Berieselung, sondern verrückte Ideen die sich langsam ausbreiten und einen mit der Zeit, wenn man sich darauf einlässt, ein fantastisches Filmerlebnis bescherren. Ich bilde mir die ganze Zeit ein, ich habe schon ein Review zu diesem Film geschrieben, aber im Endeffekt finde ich es nicht xD ob dies nun nur ein Deja-vu ist oder noch mehr, weiß ich nicht.

Ich finde den Film großartig und habe lange nach der DVD dazu gesucht, doch konnte ich sie nie auftreiben bis ich sie, als ich sie mit einen Freund und einer Freundin bei X-Games bei den DVD Angeboten entdeckt habe 🙂  ich liebe glückliche Zufälle ~

Advertisements

1 thought on “52 Filme – Nachtrag #49”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s