Allgemein

Monatgestalten – Janus

Hotaru hat ebenso eine kleine Challenge aufgezogen 🙂 Für jeden Monat eine Pesonifizierung zu zeichnen ist die Aufgabe. Ich werd einmal mit Skizzen mitmachen, weil mehr trau ich meiner Hand wirklich nicht zu. Also freut euch auf die Großfamilie des Jahres!

Janus – der älteste von 12 Geschwister, aber auch der kleinste. Aufgrund seines niedlichen Aussehens wird er oft für ein Mädchen gehalten, aber er kümmert sich nicht darum, weil seine große Leidenschaft nicht die anderen Menschen sind, sondern Schnee. Stundenlang kann er den Flocken zusehen und ihm wird einfach nicht langweilig davon. Auch die Kälte macht ihm nichts aus, aber seine jüngeren Geschwister sehen immer wieder zu, dass er dennoch warm angezogen und mit warmen Getränken versorgt seinen Hobby nachgeht. Obwohl er der Älteste ist, kümmern sich die anderen mehr um ihn als er um sie.

Janus, nach dem unser erster Monat benannt wurde, war der römische Gott des Ende und des Anfangs. Seine zwei Köpfe sehen jeweils in das alte Jahr, wie in das Neue. Ich habe mir diese Doppelbedeutung mal eher auf sein Erscheinungsbild ausgelegt und ihn deshalb ultraniedlich gezeichnet :“D Ultraniedlich und auch nachdenklich, weil er gleichzeitig den Beginn sowie das Ende im Blickfeld hat. So ist er wohl ein kleiner introvertierter Denker geworden. Mich stimmt der Beginn eines jeden neuen Jahres auch immer sehr nachdenklich, da wieder 12 Monate vorbei sind und dennoch 12 weitere noch vor einen liegen, die einen mit Ungewissheit in der Zukunft erwarten.

Advertisements

7 thoughts on “Monatgestalten – Janus”

  1. erstmal vielen lieben dank für deinen kommentar 😀 ja, hab auf deinem blog gelesen, dass du momentan in england bist und ich bin sowas von neidisch von *_* england ist so ein tolles land, und das essen dort ist einfach nur göttlich!!! 🙂

    eigentlich ist es mir völlig schnuppe, ob ich die karte nach england oder österreich verschicke. macht glaub ich auch preislich nicht wirklich einen unterschied aus bzw. kostet ja das selbe XDDD darfst also entscheiden, welche adresse du mir geben magst 😀

    mit dem fixen heim… meinst du da deine bleibe in england? 🙂

    ich muss gestehen: früher als kleines kind da hab ich nie mittagsschläfchen gehalten XD mittlerweile ist es so, dass ich am wochenende mich mal für 1, 2 stunden hinlege und penne XD danach bin ich dann immer hellwach :3 ich muss dabei auch erwähnen, dass ich eher der nachtmensch bin und auch der totale morgenmuffel, haha XD irgendwann mitten in der nacht fang ich an aufzuräumen XDDD weil ich einfach kein auge zukriege XD

    die challenge find ich echt cool! und das bild ist dir echt gut gelungen! mich stimmt der jahreswechsel auch immer nachdenklich 😀 auf der einen seite zieht man das resümee über das letzte jahr und auf der anderen macht man eine ellenlange vorsatzliste, was man im kommenden jahr alles machen möchte 😀

    hast du immer noch die sehnenscheidenentzündung? klang in dem entry irgendwie danach..

    Gefällt mir

  2. Aww das Bild ist total toll geworden und die Beschreibung gefällt mir auch wahnsinnig gut. 🙂 *Däumchen hoch* Mir geht es zum Anfang des Jahres wie dir und Janus, etwas Melancholie und der neugierige Blick nach vorne. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s