Laberei

Paris, ohlalala!

Ich bin seit letzter Woche zurück aus der anderen Stadt der Liebe, ob Venedig oder Paris die richtige Stadt dafür ist, da streitet ihr euch schön mal selbst drum. Zusammen mit einer Freundin N. und Chrissi gings auf die große Fahrt. Unser Hauptziel der Reise war die Ghibli-Ausstellung im Art Ludique, aber es war auch fantastisch endlich mal Paris kennen zu lernen 🙂 Das wollte ich schon so lange.

Chrissi hat übrigens auch über die Reise geschrieben, also guckt unbedingt bei ihr vorbei 😉 sie hat sogar heimlich bei der Ausstellung Bilder gemacht xD ich kann euch hier nur den Ausstellungskatalog zeigen, aber der ist auch ganz schön klasse, doch beginnen wir am Anfang.

Mein Tag startete um 4 Uhr in der Früh, damit ich den Regionalzug nach Passau erwischen konnte, dann gings mit N. weiter im regionalen Getuckere nach München, wo wir Chrissi trafen und die Busfahrt antraten. Also wenn ihr Geduld habt und wenig Geld ist eine Reise mit megabus nur anzuraten 😉

Der restliche Donnerstag wurde im Bus verschlafen, ehe wir früh morgens in Paris ankamen. Ich war wirklich in Paris. Es war kalt und verregnet, aber ich war wirklich in Paris. Hightlights des Morgens war der Triumphbogen und das schnell gekaufte Frühstück, nachdem wir unser Gepäck im Hostel in ne Abstellkammer geworfen hatten. Ich hatte zum Frühstück so ein kleines Männchen mit Schokostreusel und den kleinsten Kaffee der Welt xD

 

Das Wetter war wirklich nicht das Beste, aber wir erklommen Notre-Dame und trafen den Wasserspeier Mr.Banker, mit dem mir am selbigen Abend noch ne Affäre angedichtet wurde o3o/ hey! Ja, wir Mädels haben nur Blödsinn getrieben xD sowas wie 3h in einen Lokal nur Wasser zu trinken um den Manuel Neuer Klon zu beobachten, aber das war erst später am ersten Tag, zuerst ging es mal die Kathedrale rauf und dann wieder schnell runter wieder die verbrauchten Kalorien neu anzufressen.

Wir sind dann auch sehr spontan schon am Freitag zur Ausstellung gegangen statt erst am Samstag und sie war wirklich toll. Selbst ohne den ganzen anderen Blödsinn, war sie alleine alles wert. Ich regelrecht schlafgewandelt durch sie und konnte meine Augen nicht von der delikaten Bleistiftarbeit der Layouts abwenden, zudem wurde neben den Audiokommentaren noch der Soundtrack der einzelnen Werke abgespielt. Es war großartig. Ich stelle euch auch bald mal den Ausstellungskatalog vor, zusammen mit meinen anderen Errungenschaften aus Paris 🙂 aber noch nicht in diesen Blogeintrag.

Den Abschluss des Tages machte der Eifelturm. Wir fuhren bis ganz hinauf und genossen das nächtliche Paris. Leider waren wir so spät dran, dass unser Essen nur Kleinigkeiten von einen nahegelegenen Imbissstand waren x__X meine Crepes haben voll nach Pappe geschmeckt, also nicht zu empfehlen.

Am nächsten Morgen hieß es dann, heimlich den Zimmernachbaren von hinten fotografieren, der mit den blauen T-shirt, ganz hinten bei der Wand, der ist es o.O Der Glückliche durfte sich ein Zimmer mit uns drei hübschen Damen teilen, zu beneiden, oder? xD

Dann gings zum Moulin Rouge und irgendeiner Kirche, dazwischen wartete Spidey ganz lieb auf uns, aber ich hab die Vermutung wir haben ihn bei einen Stelldichein mit Catwoman gestört ö__ö na, upsi.

Nach der Kirche gings ab ins Mangacafe 🙂 nachdem wir ein bisschen durch die Shoppingstraßen geschlendert waren.

Das Mangacafe war wirklich gemütlich *^* und sie hatten so viel cooles Zeug. Ich hab mir auch was dort gekauft, aber noch erstaunter war ich… ich konnte die Mangas dort lesen und verstehen o_Ô ein bisschen was französisch konnte ich ja doch. Zuerst hab ich mit Tales of the Abyss durchgelesen, aber da ich dir Story schon kannte bin ich dann auf Sanctum umgeschwankt, was von der Story her ein bisschen ein Angel Sanctuary Gefühl verbreitete.

Zum Abschluss der Reise waren wir tibetanisch essen, erinnert sehr an indisch und ebenso lecker 🙂 ich muss schon sagen. Es waren wirklich 2 tolle Tage, voller Spaß, Blödsinn, Schabernack und einer fantastischen Ausstellung. Ich würde gern wieder nach Paris fahren und mir dann nur die ganzen Museen angucken. Das wär großartig, hoffentlich bald.

So und welche Stadt ist nun die Stadt der Liebe? xD Paris oder Venedig?

Advertisements

2 thoughts on “Paris, ohlalala!”

  1. Ahh~ das ist super, wenn zwei Leute über dasselbe schreiben, weil du so viel drin hast, was ich nicht drin habe.
    (Grade das mit dem Hummelchen – es war doch der und nicht der Neuer, oder?! – das hab ich daheim mal lieber dezent zurückgehalten. Sonst hätte uns noch jemand für irre Stalker gehalten. XDD
    )
    Ich muss immer noch so lachen wegen Mr. Banker und den Goblins! xD

    „sie hat sogar heimlich bei der Ausstellung Bilder gemacht xD “ Ehehehe, ich bin ein Ninja. Keiner hats gesehen. Glaub ich. xD
    Ich bereu's, keinen Ausstellungskatalog mitgenommen zu haben so wie du. Der Preis hat mich abgeschreckt, aber eigentlich war er gerechtfertigt. Oder?
    Bin sehr gespannt auf den Post dazu.

    „Irgendeiner Kirche“, schäm dich! 😉 Sacre Coeur!
    … Wobei ich die auch echt schöner in Erinnerung hatte. oO
    Dein Kerzen-Bild mag ich total. ^^

    Ach, das Mangacafe… da will ich wieder hin. ;_;
    Bei Sanctum hab ich mal nach englischen Scanlations geschaut, aber nix gefunden. T.T Alles was ähnlich AS ist, muss angeschaut werden. *_*

    Alles in allem war es richtig genial!

    Und: Wo ists schöner? Paris oder Venedig? 😉

    Gefällt mir

  2. Wars der? Srry, aber da N. auf beide steht und ich nicht viel mit Fussball zu tun hab xD ähm… könnte auch er gewesen sein. Hier in Linz haben wir auch ein Hummelchen, Studienkollege von einen Freund, der wurde auch schon fleißig fotografiert, ganz auf die altbewährte N-Art! Und für irre Stalker halten mich meine Freunde eh schon xD also joar… hier passt schon.

    Ich glaube der Preis des Katalogs war fair, weil es sind wirklich alle Sachen drin 🙂 schon ein dickes Teil, muss endlich mal fotografieren. Auf japanisch heißt Sanctum Rakia 🙂 Und es war wirklich toll dort! Auch wenn ich lieber daheim Mangas lese xD ohne Stundenpreise!

    In Venedig stinkts mehr xD aber in Paris wars so verregnet…. ich sag Rom, ganz klar Rom!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s