Reviews, Tutorials, Zeichnungen

ZeichenApps fürs Smartphone

Zeichnen, am Smartphone? Das geht ja nicht, viel zu klein, war der Gedanke in der Vergangenheit, wenn ich Leuten erzählt habe, dass ich am Smartphone zeichne, doch so denkt zum Glück schon lange niemand mehr in meinem Umfeld. Lasst euch von mir in die wunderbare Welt der ZeichenApps entführen und staunt ;D

Kleine Warnung vorweg, ich empfehle niemanden vom Grafik Tablet rein auf das Smartphone umzusteigen, aber es ist eine nette Alternative. Eine weitere sind die Smart Notebooks. Ich leider bin noch zu keiner Chance gekommen eines zu testen, von allen Vertretern habe ich leider auch nur die Moleskin Variante im Geschäft gesehen, die anderen online, aber es ist ein interessantes Thema, dem ich mich gewiss in einem anderen Blogeintrag widmen möchte.

Material

Benötigtes Material für das Zeichnen mit einem Smartphone sind Finger, ein Smartphone und eine Zeichenapp. Wenn man an das Ganze professioneller herangehen will rate ich zu einem Smartphone oder Tablet mit Stift, oder auch nur zum Stift. Diese ganzen Werbegeschenke mit der dicken Kugel hinten mein ich. Inzwischen gibt es auch dünnere Stifte zum selber Kaufen, die sich hervorragend zum Zeichnen eignen, wenn das Geld für die anderen Altervativen nicht reicht 😉

Apps

Autodesk SketchBook – free test, 99 Cent für alle Versionen oder Monatsabo Pro Version
Lange Zeit war ich treues Autodesk SketchBook Fangirlie, da die App auf meinem damaligen Note 3 vorinstalliert war. Ich glaube sogar Pro, aber ich weiß es nicht mehr. Inzwischen besitze ich nur die normale Version und habe mir um 99 Cent die Zusatzfunktionen gekauft, die aufn letzten Handy drauf waren, sowas wie den Farbeimer zum Füllen von Flächen. Ebenen und eine Auswahl an Stiften ist auch in der gratis Version vorhanden. Die App läuft einwandfrei und seit damals hat sich Stifttechnisch wirklich was getan. Die Auswahl an Einstellungen und Pinsel ist fantastisch, jedoch finde ich, dass die Handhabung weniger intuitiv geworden ist. Vielleicht ändert sich das wieder, aber für mich, die sich gewiss keine Pro Version zulegen wird, ist diese App leider ein Reinfall. Ich sitze besonders ohne Abofunktion auf den Trockenen und sehe nicht ein, dass ich monatlich Geld zahle, die mir ein intuitiveres Erlebnis für weniger Geld verschaffen ;D lieber zahle ich einen höheren Fixpreis, ehe ich in eine Abo-Falle gerate.

Bamboo Paper – free test, full 3-5 Euro
Nette Notizbuch App, in der man auch zeichnen kann. Ebenen gehen in der Gratisversion zwar ab für das detailiertere Zeichnen, aber zum schnellen kritzeln ist die App genial. Daneben kann man Scrapbookartig Fotos und Texte einfügen und das digitale Notizbuch ist handlich genau für das ausgelegt was es sein will. Momentan gibt es 3 Packs, das Pro Pack für 4,41, creative für 2,94 und das Fineline Pack. Ich konnte das Pro Pack leider nicht testen, da die App mein Geld nicht haben wollte *lach* aber von außen siehts mal mehr danach aus als würde vorallen eine Sammlung an Papiersorten und Stiften dazu kommen und nicht mehr. Die App ist aber auch schon in der Gratisversion perfekt zum schnellen Notizen machen und kritzeln geeignet.

Adobe Sketch und Adobe Draw – im Tausch gegen eure Seele
Ich liebe die Adobe Apps. Es ist nötig sich einen Account zu registrieren, der vorallen dazu dient die App direkt mit den Computerprogrammen zu verknüpfen. Da ich leider noch alte Schule bin und kein CC hab, keine Alternative für mich. Ihr habt es vielleicht schon gemerkt, ich halte nicht so viel von Abosystemen, wenns um Programme geht ^^“

Zeichnerisch ist Sketch eher auf das Skizzieren ausgelegt und Draw auf Vektorgrafiken. Die Programme sind beide recht praktisch mit den 6 voreingestellten Pinseln am linken Rand und den Ebenen am rechten. An meinen Handy habe ich keine Verbindung zwischen Sktech und Draw gefunden, die Apps scheinen momentan eher darauf ausgelegt alles weiter an den Computer zu senden oder dass man umständlich in der Cloud Bilder runterlädt von einem ins andere Programm. Ich selbst mag die Handhabung von diesen zwei Programmen, aber da ich beim Speichern nur schwer Kontrolle über den gespeicherten Bildausschnitt hatte, vergleiche Bild eins und zwei oben, leider keine Wahl für mich. So wie reingezoomt ist, so wird auch gespeichert ^^“ kann praktisch sein, für mich ist es nicht… für was definiere ich dann überhaupt eine Leinwandgröße?

Infinite Painter ~ 7 Tage gratis testen, dann kaufen, 2 Euro in Aktion, normal war glaub ich bei mir etwas bei den 5-8 Euro
Ich liebe diese Apps dafür wie sie traditionelle Medien imitiert. Nicht perfekt, aber auf eine Art, die einfach beim Zeichnen Spaß macht. Ein weiteres großes Plus ist für mich die intuitive Handhabung, wenn man das Programm einmal gecheckt hat. Vorerfahrung mit Photoshop und ähnlichen kann nicht schaden. Ich bin begeistert von der App. Auch die Aufnahmen der Zeichenschritte sind echt great. Das einzige Problem das ich mit ihr habe ist…. ich überfordere sie etwas zu leicht ^^“ was aber verständlich ist, da ich gern etwas übertreibe mit den Ebenen. Aber alles in allen finde ich das Interface total nach meinem Geschmack. Unten Werkzeugeinstellungen und rechts sind die Ebenen ein oder ausblendbar.

Infinite Design hab ich übrigens als free Version getestet, das ist die weiße App oben dazwischen 😀 wär 5,99 im Trial Discount, aber ich weiß nicht ob ich die App will. Vektorgrafiken sind neat, aber für das Smartphone sind sie mir doch zu futzelig. Adobe Draw geht grad noch so, aber ist für mich auch an der Grenze. Auf einen Tablet könnt ichs mir vorstellen, aber dann eher eine andere App, da die DesignApp wirklich noch wirkt, als gehört einiges gemacht. Vielleicht überrascht sie mich ja irgendwann in der Zukunft.

ArtFlow – free test, full version in Aktion 4 Euro, sonst um die 6 Euro irgendetwas
Zuerst einmal echt extrem schneller Support 😀 ich war überrascht. Ich mag an der App die bequemen Einstellungen am Rand, das intuitive Umschalten zwischen allen wichtigen Sachen und am wichtigsten das Festpinnen der Navigation oder das Ausblenden. Einfach lange auf den Punkt oben im rechten Eck bleiben. Die Wahl ist da. Das Aufnehmen vom Arbeitsprozess funktioniert wunderbar, es gibt auch einige eigene Einstellungen dafür. Bei Infinite Painter ist es schon möglich eigene Pinsel zu erstellen, aber momentan nur anhand der Voreinstellungen, bei der ArtFlow App geht es sogar anhand von Form und Alphakanal, also richtiges Pinsel erstellen auf hohen Niveau und nicht das Rumprobieren mit Voreinstellungen

Kosten + Appempfehlung

Die billigste Variante ist wie ihr es schon erahnt habt, Smartphone und Fingerchen mit einer der gratis Testversionen. Ich selbst rate wirklich dazu sich einen Stift zu zulegen oder die Werbegeschenke auszugraben. Selbst die Dünnen kosten von 2 Euro aufwärts und sind preislich verkraftbar. Sucht einfach nach Begriffen wie Touch Stift oder Berührungsbildschirm Eingabestift und ihr findet die dünneren Varianten für bessere Kontrolle eurer Zeichnung. Ansonsten ran an das Werbegeschenk mit und erst mal gucken ob das Smartphone zeichnen überhaupt etwas für einen ist.

Ich spreche meine Empfehlung für die Apps Infinite Painter und ArtFlow aus, am besten testet ihr beide Apps mal so für gratis und entscheidet euch dann selbst ;D oder ihr machts wie ich und durchklappert das Internet und teilt dann eure Tipps und Erfahrungen auch mal mit mir.Ich selbst skizziere eher am Smartphone und greife zum Grafiktablet wenn was richtiges gemacht gehört, doch für zwischendurch zum Kritzeln find ich die Apps recht nett 🙂

 

Advertisements

3 Gedanken zu „ZeichenApps fürs Smartphone“

    1. Ich wünsche viel Spaß dabei 🙂 und würd mich über Rückmeldungen freuen. Hab schon eine andere Testerin zu den ganzen Apps geschickt und die meinte, dass ihr Handy leider gerade zu alt für die meisten war.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.