Anime/Manga, Conventions, Zeichnungen

Made in Japan 2018

Die Made in Japan fand von 30.juni – 1. Juli in der Arena Nova, in Wiener Neustadt statt.

Letztes Jahr als Besucher auf der Made unterwegs und heuer als Aussteller. Ich war nach den letzten Jahr etwas skeptisch, wie anscheinend einige, von den Ausstellern mal abgesehen. Ich selbst bin seit 2012 immer wieder als Besucher auf der made. Und wie man vielleicht in diesen uralten Blogartikel liest, hab ich die Con in der Schule sehr gern gehabt. Letztes Jahr hat mir irgendwie dieses familiäre Feeling total gefehlt. Das Licht war mies, alle Tische irgendwie wie aufgefädelt und ja… es hat einfach nicht gepasst. Umso mehr hat es mich gefreut, dass es heuer viel besser aufgeteilt in der Nachbarhalle war und auch lichttechnisch viel schöner gewirkt hat. Der Aufbau war toll und es gibt noch viel Platz zum Wachsen 🙂 Vorallen hatten sie Popcorn auf der Con 😛 mein Megahighlight und genau das womit ich die Nyancon immer wieder nerv xD Popcorn macht Cons einfach viel besser!

Ich war wie gesagt als Künstlerin auf der Con, meine zweite Con mit eigenen Stand. Aus irgendeinen Grund waren am Samstag sehr viele leicht angefressene Besucher unterwegs ö___ö irgendwie so richtig grumpy. Nicht nur, aber total viele der Art, umso schöner war es am Sonntag dann die total lieben und normalen Gespräche zu führen. Der Unterschied in der Stimmung der Besucher war echt was, ich bin mir nicht sicher was genau der Grund dafür war. Klärt mich gern auf was der Grund dafür war, wär schon neugierig o_o? Leider war das eine Erfahrung, die nicht nur ich gemacht habe, sondern auch andere, wie ich im Gespräch festgestellen musste. Da freut man sich richtig wenn am zweiten Tag wirklich nur die Leute kommen, die es interessiert ^^“ aber alles in allen gab es total viele liebe Besucher.

 

 

Ich muss hier auch gleich mal den Zeichenwettbewerb erwähnen. Anscheinend gab es heuer leider zu wenig Teilnehmer und so wurde ich gefragt ob ich den nicht auch teilnehmen will. Was total schade ist, da sich ArtMacoro und die Veranstalter der Made wirklich Mühe mit den Preisen gegeben haben. Tolle Sachen von guten Zeichenpapier, bis zu kleinen Copic Marker Sets, AnimeDVDs, Magix Kartensets und Tuschestifte gab es abzustauben. Also Leute mitmachen und nicht schüchtern sein! Die Devise für nächstes Jahr (^o^)y

Ich habe für den Wettbewerb ein kleines Beach-Bunnychen gezeichnet, ganz von Winde zerwirbelt. Und auch so gab es viele Commissions auf der Made abzuarbeiten 🙂 Connor führt mit 2 Aufträgen vor allen anderen, aber es gab noch einiges mehr zu sehen! Es war ne lustige Zeit mit vielen neuen Bekanten vor Ort und ich guck wahrscheinlich nächstes Jahr wieder vorbei!

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Made in Japan 2018“

  1. Oh, das mit der Stimmung hört sich ja seltsam an! Die sind ja freiwillig dort; man würde glauben die wären an beiden Tagen freundlich gewesen? Schon verrückt wie die Leute manchmal drauf waren…
    Vielleicht gab’s lange Schlangen beim Einlass oder so? Irgendwas, was die schon gleich am Anfang genervt hat?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.