Anime/Manga, Books, Reviews

Miki’s Mini Comics

Inhalt

Die Mini Comics sind eine Sammlung an Mini Comic Strips, die Zeichnerin Mikiko ursprünglich als Geschenk für ihren damaligen Partner zeichnete. Bei ihrem Partner und im Internet schlug der Comic wie sonst was ein. Witzige Alltagssituationen in einen Leben voller Freunde, Familie und vor allen Katzen!

Eigene Meinung

Der simple Comicstil mit den autobiografischen Touch war schon immer meines. Ich liebe die niedlichen Pünktchen als Augen und die meganiedlichen Katzen. Die tun einfach das was sie am besten können – garstige Bies… ich meine zuckersüße Kätzchen sein. Die einzelnen Comics sind megasüß und einer ist niedlicher als der andere. Die Zeichnerin ist deutsch-japanisch und schon verschiedenste Veröffentlichungen in der deutschen Szene hinter sich. In ihren Comicstrips kommt sie total sympathisch rüber und auch vor Ort bei der MCC ist es einfach nett gewesen mit ihr ein wenig zu quatschen. Ich habe während der Strips geschmunzelt, gelacht und am meisten ist mir einer über einen Pizzalieferanten Albtraum in Erinnerung geblieben. Das komödiantische Timing der Panels war in meinen Augen einfach gut. Es wird so ruhig aufgebaut und dann plötzlich, am besten lest ihr das aber selbst wenn ihr mal den Comicbüchlein über den Weg läuft.

Pyramond Verlagsstand bei der Manga Comic Con

Veröffentlicht wurden Miki’s Mini Comics auf deutsch von Pyramond und auf deren Webseite gibt es auch eine Leseprobe. Der Verlag hat einen wirklich interessanten Schwerpunkt gesetzt wie ihr unten an den Zitat nachlesen könnt. Mikikos Minicomics sind auch im Internet komplett eingeschlagen, was einer der Gründe war warum der Verlag auf sie aufmerksam wurde mit den umtriebigen Chef, wie es mir eine Standhelferin erläuterte. Dieser würde die Augen auf Messen und im Internet offen halten.


Das Verlagsprogramm konzentriert sich auf internationale Titel verschiedenster Genre und Zielgruppen von Zeichnern, die vom japanischen Mangastil inspiriert wurden und ihn in einen eigenen Stil interpretierten.

https://www.pyramond.de/der-verlag/, Aufruf 3.4.2019

Mikiko ist über dies auch selbstständig und bei meiner Recherche bin ich über ihr altes Kickstarter Projekt gestolpert ^_^ Ich finde den kleinen Comic wirklich zuckersüß und wünsche mir einfach ganz dolle, dass ihn noch viele andere Leute zu Gesicht bekommen. Sie selbst bringt auch noch ein wenig anderes Genre auf den Markt, wie auf den Foto oben zu erkennen, und meinte zu mir, dass sie noch etwas für dazwischen braucht – zwischen den ultraknuffigen und den 18+ Sachen. Blicken wir mal gespannt in die Zukunft was uns noch erwarten wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.