Laberei

Akai goes Japan?!

Japan, das Traumurlaubsziel eines jeden Anime/Mangafans. Endlich mal die ganzn Sachen – wie Shibuya, Onsen, Ramenläden an jeder Ecke – live und in Farbe sehen. Weg von der reinen Kulturrezeption durch gezeichnete oder sich bewegende Bilder, endlich mal auch dieses ferne Land in echt und wahrhaftig erleben. Der Wahnsinn, doch wie kommt es gerade jetzt dazu?

Diese Reise startete damit, dass eine langjährige Onlinebekanntschaft mich in Wien besuchen wollte. Wir haben davor noch rumgescherzt, dass er mich im Koffer mit nach Japan schmuggelt, da dies sein nächster Stop im Mai wäre. Ich war Feuer und Flamme für die Idee und wollte sogar mit bevor ich ihn überhaupt ein erstes Mal gesehen hatte xD Wir kennen uns aber echt schon ewig, über 10 Jahre. Nach dem Treffen wollt ich immer noch mit, aber auf keinen Fall im Koffer – auf so ner langen Reise bestimmt unbequem. Und was wenn das Gepäck verloren geht? Da komm ich ja nie an ö_ö
( Nachtrag: Sein Koffer ging auf der Reise echt verloren xD WTF?
Wohl Glück gehabt? Also er nicht, aber ich, dass ich nicht im Koffer war. )

Und das is das Prequel zu den nächsten Tagen… zu meinen ersten Japan-Besuch, sogar zu meiner allerersten Asienreise. Ich hab ne WordPress App am Handy, also gibts weiter Blogartikel in der Zeit, ein paar Vorgeplante, aber auch jeweils einen wöchentlichen Statusbericht zur Reise 😀 komplett aktuell bleibt ihr auf meinen restlichen Social Media Seiten. Lasst euch doch von meinen Hype ansteckn! Mermay läuft auch weiter, wenn auch nur ganz klein 🙂 also auf Reise mit fischiger Begleitung in das Land, das meine ganze Kindheit geprägt hat. Yes! Finally!

Wart ihr schon in Japan? Was darf man dort auf gar keinen Fall verpassen?

Verschlagwortet mit

2 Gedanken zu „Akai goes Japan?!“

  1. Wow cool!
    Kommt natürlich drauf an, wo ihr genau hinfährt, aber generell fand ich es super, überall die lokalen Spezialitäten auszuprobieren. :3
    Shopping in Richtung Manga/ Anime ist natürlich ein Traum. Second Hand kann ich sehr empfehlen, da die Japaner offenbar sehr brav mit ihren Sachen umgehen. Man kriegt da oft neuwertige Sachen zum Minipreis!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.