Events/Cons, Laberei

Japanische Tempelfestivals

Es gibt zahlreiche lokale Tempelfestivals in Japan, auch Matsuri genannt. Während meiner Reise feierte Sensō-ji gerade sein Matsuri zu Ehren der drei Männer, die den buddisthischen Tempel gegründet haben. Für gewöhnlich findet dieses am dritten vollen Wochenende im Mai statt.

Ein paar Bilder gab es schon bei meiner Bikkle Guy Story. Ich bin immer noch etwas geflasht, dass die Geschichte gut ausgegangen ist, der Tag damals war so anstrengend xD jedoch ist das Thema des heutigen Blogeintrages viel erfreulicher. Auf das Festival bin ich gestoßen als mein Onlinefreund mir den Sensō-ji Tempel in Asakusa, Tokyo gezeigt hat. Wir bemerkten seltsame Bauten rundherum und Stände, die gerade zu machten. Wir ahnten nicht, was wir da eigentlich entdeckt hatten. Es handelte sich nämlich um das Sanja Matsuri, eines der drei großen Shinto Festivals in Tokio.

Das was da so hochragt inmitten der Menschenmasse ist ein Mikoshi.

Am 17.Mai war es so weit, ich bin gut bis 22 Uhr dort rumgegeistert, weil es so toll war. Mein erstes Mal in Tokio und dann gleich so ein großes tolles Festival! Leider mit Jetlag und alleine, da mein Onlinefreund seinen Koffer am Flughafen abholen musste. Der Jetlag war aber ebenso echt mies, dennoch hab ich den Mikoshi gesehen, mehrmals und hatte echt Spaß. Die Selfies dieses Tages sieht ma sich nur besser nicht an xD Ein Mikoshi ist btw ein kleiner herumtragbarer Schrein, der dazu benutzt wird die Gottheit während eines Festivals herumzuführen, unten gibts ein Video dazu.

Gefilmt mit Handy und GoPro, denkt euch also nichts bei der Qualität xD

Es gab auch alle möglichen Stände, von Takoyaki bis zu gegrillten Fisch, süßen Teigbällchen, crushed Ice und noch vieles mehr. Ich war begeistert. Die Sprachbarriere war gefühlt nicht vorhanden, einfaches Englisch wurde fantastisch verstanden und der Rest ging mit Deuten. Da es mein erster Tag alleine dort war war ich diesbezüglich ziemlich erleichtert.

Es waren viele Ausländer auf den Festival und ich habe mich mit einigen darüber unterhalten was für ein Glück wir haben gerade jetzt in Japan Urlaub zu machen. Es war einfach nur der Wahnsinn. Hier noch ein paar Eindrücke.

Baba Sanja Matsuri und weiter gings nach Shibuya! Nach der ersten Nacht das Glück zu haben zufällig ein richtiges Tempelfestival zu erleben… ich habe mich zu den Zeitpunkt wie der glücklichste Mensch auf Erden gefühlt 🙂 Des musst mal schaffen zu erwischen und dann zufällig drüber stolpern.

Ich hoffe euch hat der Blick durch die Fotos gefallen. Es warten weitere thematische Bilderposts in den nächsten Wochen 🙂

Ein Gedanke zu „Japanische Tempelfestivals“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.