Books, Reviews

ASH – Austrian Superheroes

Superhelden, wer braucht sie nicht? Doch nicht nur Amerika hat sie, auch Österreich machen sie unsicher. Lasst euch entführen in die Welt von Captain Austria, Donauweibchen, Lady Heumarkt und des Bürokraten. Typische österreichische Superhelden par excellence. Helden sind doch gerade in schweren Zeiten am brauchbarsten 😉

ASH – Austrian Superheroes ist eine Superheldencomicreihe, die seit 2016 regelmäßig erscheint. Der liebe Gerhard Förster von der Sprechblase hat in seinem letzten Comicstammtisch Newsletter dieses Video mitgeschickt und ein wenig Werbung gemacht. In den schweren Coronazeiten ist es für alle die ihre Werke eher auf Veranstaltungen verkaufen schwer. Wir mit unseren Artbook können euch auch ein Lied davon singen. Dies wird jetzt mal salopp hergenommen um euch unsere österreichischen Comicsuperhelden vorzustellen von denen ich auch ein großer Fan bin. Auf ihrer Webseite könnt ihr die Truppe aus Comiczeichnenden unterstützen, sodass bald wieder alles anders wird.

Bild aus der Mondausstellung im Karrikaturmuseum Krems, 2019

Inhalt

Die 4 Superhelden, Captain Austria – ein Held im ewigen Schatten seines Vaters, Donauweibchen – eine sexy Wassernymphe, Lady Heumarkt – wienerischer gehts fast nimmer und der Bürokrat – unscheinbar aber sooo mächtig, kämpfen gegen Unholde in ganz Österreich. Sie beschützen die braven Bürger und geben Fieslingen eines auf den Deckel.

Eigene Meinung

Der Comic ist mit so viel Witz und Liebe gestaltet. Man verfolgt gerne was passiert und noch lieber werden Orte in Comicform entdeckt, die ohnehin aus der Realität schon bekannt sind. Ein besonderes Highlight waren für mich die Ausflüge in die anderen Bundesländer außerhalb Wiens mit ihren höchst eigenen Helden. Geschichten aus der Vergangenheit werden auch in genau den prägenden Comicstil der Ära dargestellt und geben Einblicke in noch unbekannte Hintergründe. Ab und zu erspechtelt man auch Charaktere die realen Personen aus den Medien nur so zu gleichen scheinen. Es macht Spaß die Geschichte zu genießen und daneben auch das ein oder andere Mal Detektiv zu spielen. Der Comic strotzt vor actionreichen sowie auch nachdenklichen Szenen und Geheimnissen. Meine liebsten Momente waren als er sich und das Genre an sich auch selbst reflektiert hat. Ich persönlich zähle diese Serie zu einer meiner liebsten und das obwohl dort meist eher wenig Superhelden zugegen sind, sondern mehr Graphic Novels. Es hat Spaß gemacht sie zu lesen und Österreich durch ein wenig andere Augen zu betrachten.

Fazit

Wer Lust auf etwas Superheldenaction in diesen turbulenten Zeiten hat ist bei ASH genau richtig. Es gibt inzwischen 4 Sammelbände und diese sind neben den anderen Ausgaben in ihren Onlineshop erhältlich. Ich kann die Serie nur wärmstens empfehlen, da damit ein wirklich umfangreiches Superheldenuniversum erschaffen wurde, dass vor Ideen nur so strotzt, denen ein Haufen von großartigen Leuten Leben eingehaucht hat.

2 Gedanken zu „ASH – Austrian Superheroes“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.